Auslandspraktika: Zeig was du kannst!

Mit den Auslandspraktika für Lehrlinge stehen dir alle Möglichkeiten offen! Von Malta bis Norwegen: Auf in die weite Welt!

IFA
Der Verein IFA (Internationaler Fachkräfteaustausch) organisiert jährlich mehrwöchige Auslandspraktika für Lehrlinge in europäischen Ländern. Die Praktika finden zu festgelegten Terminen statt und werden in Gruppen von vier bis zehn Lehrlingen absolviert. In der ersten Woche ist eine Begleitperson von IFA gemeinsam mit dem Lehrling im Ausland.

Voraussetzung für die Teilnahme

  • Gute Englisch- und Fachkenntnisse
  • Selbstständigkeit
  • Offenheit
  • EU-Staatsbürgerschaft bzw. unbefristeter Aufenthaltstitel
  • Lehrlinge ab dem 2. Lehrjahr
  • Mindestalter: 16 Jahre

Förderungen
Jedes Jahr gibt es außerdem zahlreiche Möglichkeiten einen Auslandsaufenthalt im Zuge eines Praktikums zu fördern. Gefördert wird das Projekt von ERASMUS+ und der Wirtschaftskammer. Zusätzlich gibt es noch Gremialförderungen der WKO Steiermark. Es gibt auch eine Förderung für den Lehrbetrieb. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Erfahrungen
Nina Marko hat für IKEA Graz ein Auslandspraktikum in Irland absolviert. In den Interviews mit der Einrichtungshauschefin Alexandra Dürr und unserem Lehrling findest du Infos zu Ninas spannendem Aufenthalt. Hier geht’s zum Interview.

Rückfragen:
Wirtschaftskammer Steiermark
Sparte Handel
Dr. Isabella Schachenreiter-Kollerics
T 0316 601 779
isabella.schachenreiter-kollerics@wkstmk.at